WPC-Zäune - pflegeleicht und langlebig

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Möglichkeit? Möchten Sie für den Außenbereich Ihres Neubauprojekts einen modernen, langlebigen Sichtschutzzaun mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis? Oder haben Sie bereits genug von dem ständigen Abschleifen und Streichen Ihres Holzzauns? Eine äußerst interessante Alternative ist ein WPC-Zaun. Dieser äußerst robuste, wetterfeste und äußerst pflegeleichte Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff bietet zahlreiche Vorteile!

Was ist WPC bzw. BPC?

Die Abkürzung WPC stammt aus dem Englischen und steht für Wood Plastic Composite, was Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff bedeutet. In ähnlicher Weise ist BPC (Bamboo Plastic Composite) eine Kombination aus Bambusfasern und Kunststoff und zählt ebenfalls zu diesen innovativen Naturfaserverbundstoffen. Von ökologischer und nachhaltiger Perspektive betrachtet, ist WPC besonders interessant, da es praktisch als ein Recycling-Produkt betrachtet werden kann. Die natürlichen Bestandteile stammen einerseits aus Abfallprodukten der traditionellen Holz- oder Papierindustrie. Andererseits werden für die Kunststoffpolymere beispielsweise Produktionsreste verwendet, die beim Bedrucken und Schneiden von Klebeetiketten anfallen. WPC und BPC sind trotz des enthaltenen Kunststoffanteils vollständig recycelbar. Daher können Montagereste problemlos über den Hausmüll entsorgt werden.

Welche Vorteile hat ein WPC-Zaun?

Designwahl

In der Regel werden für Zaunanlagen zwei verschiedene Montagesysteme angeboten: Entweder vormontierte Zaunfelder oder Bausätze aus Einzellamellen zum Zusammenstecken. Obwohl letztere etwas aufwändiger sind, bieten sie eine außerordentlich große Flexibilität und sind im Allgemeinen kostengünstiger. Beide Varianten sind jedoch perfekt geeignet, um Ihr Projekt "Neuer Sicht- und Windschutz" selbst umzusetzen. Des Weiteren gibt es eine große Auswahl an Lamellen ob vertikal oder horizontal, mit Querriegel oder ohne.

Natürliche Optik

Die visuelle und natürliche Wirkung wird maßgeblich von seinen organischen Komponenten beeinflusst. Die natürlichen Farbschwankungen und die gut erkennbare Faserstruktur verleihen den Elementen, besonders in Bezug auf ihre Größe, eine angenehm "lebendige" Ausstrahlung. Trotzdem ist die Oberfläche homogener als bei reinen Naturprodukten. Daher integriert sich eine zeitlos-moderne Zaunanlage aus WPC harmonisch in ihre Umgebung.

Einfache Reinigung und Pflege

Bei WPC ist weder das Abschleifen noch das Streichen oder Ölen erforderlich. Der Verzicht auf Schutzanstriche bedeutet wiederum eine geringere Umweltbelastung. Mit dem Beginn der Outdoor-Saison im Frühjahr reicht es vollkommen aus, die Oberfläche mit warmem Wasser, einem Tuch oder Schwamm sowie gegebenenfalls einem haushaltsüblichen Reiniger auf Essigbasis von Ablagerungen wie Pollen und Staub zu reinigen. Hartnäckigere Flecken können mit einer Bürste oder einem Schrubber behandelt werden, wobei darauf zu achten ist, in Längsrichtung, also entlang des Faserverlaufs, zu arbeiten. Anschließend sollte gründlich mit klarem Wasser abgespült werden. Es ist wichtig. dass Sie vorher die Pflegeanweisungen des Herstellers durchschauen, gegebenenfalls können Sie auch einen Hochdruckreiniger verwenden.

Lärmschutz

WPC reduziert Lärm um bis zu 29dB, was bedeutet, dass ein WPC-Zaun den Verkehrslärm um etwa 50% verringern kann. Insbesondere in städtischen Wohngebieten mit viel Verkehrsaufkommen, kann ein WPC-Zaun einen bedeutenden Beitrag leisten. Ein ruhigerer Schlaf, weniger Stress und damit eine Steigerung von Gesundheit und Lebensqualität sind die positiven Effekte.

Adcell.Tracking.track();