Naturzäune als Sichtschutz

/ Naturzäune

Unter dem Begriff "Naturzäune" versteht man kunstvoll gefertigte Sichtschutzzäune, die aus geflochtenen Ruten von Weiden, Robinien, Kastanien oder Haselnüssen bestehen. Diese Zäune bieten eine rustikale, kostengünstige, vielseitige und langlebige Alternative zu herkömmlichen Holzsichtschutzwänden. Naturzäune sind besonders gut für Gärten mit naturnaher Gestaltung geeignet. Jede Holzart bringt ihre eigene Charakteristik und Eigenschaften mit sich. Beispielsweise schafft ein Flechtzaun aus Naturweide mit seinem rotbraunen Holzfarbton eine besonders heimelige und behagliche Atmosphäre. Naturgeflechte aus Haselnussruten oder Robinienholz verleihen dem Garten einen rustikalen und außergewöhnlichen Charme.

Naturzäune aus geflochtenen Weiden- oder Haselnussruten gewinnen zunehmend an Beliebtheit. Insbesondere Naturfreunde, die eine naturnahe Optik im Garten mit einer dekorativen Wohlfühlatmosphäre schätzen, setzen auf diese kostengünstige und vielseitig einsetzbare Sichtschutzlösung:

  • Naturzäune fügen sich nahtlos in die Umgebung des Gartens ein.
  • Sie bieten eine nahezu undurchsichtige Privatsphäre durch die geflochtenen Ruten.
  • Die handgefertigten Zaunelemente aus wetterbeständigen Ruten sind äußerst langlebig und robust.
  • Die Natürlichkeit des Zauns macht ihn zu einer kostengünstigen Sichtschutzoption.
  • Zusätzlich geeignet als Windschutz, Rankhilfe, Verkleidungselement und zur Abwehr von Wildtieren.
  • Als Naturprodukt aus nachhaltig bewirtschaftetem Anbau ist der Naturzaun ressourcenschonend.
  • Niedrige, rahmenlose Geflechtelemente können auch als rustikale Gartenzäune dienen.

Geflechtzäune aus Weide oder Haselnuss stehen in drei Varianten zur Verfügung: ohne Rahmen, mit Seitenrahmen oder komplett von einem Rahmen umgeben. Die höchste Stabilität gewährleistet der Komplettrahmen, der in der Regel aus gebeiztem Kiefernholz besteht. Die Befestigung der Ruten am Rahmen erfolgt je nach Modell durch den Einsatz von Edelstahlschrauben, Krampen oder Nägeln.

Ähnlich wie bei Sichtschutzzäunen aus Holz werden die Sichtschutzmatten aus Haselnuss- und Weidengeflecht mit Holzpfosten installiert. Wir empfehlen unsere rundum gehobelten, druckimprägnierten Kiefernpfosten mit einem Durchmesser von 9 x 9cm und einem Rundkopf. Bei festem Untergrund können Sie für Zäune mit einer Höhe von bis zu 120cm Einschlagbodenhülsen verwenden. Bei höheren Zaunfeldern empfehlen wir aus Gründen der Stabilität immer H-Pfostenträger zum Einbetonieren.

Pflegen Sie Ihren Naturzaun mit Holzöl

Verwöhnen Sie Ihren Naturzaun mit hochwertigem Holzöl. Ein Sichtschutzzaun aus Weide oder Haselnuss zeichnet sich durch seine lange Lebensdauer aus. Mit unserem speziellen Pflegeöl für Naturzäune können Sie die Umweltverträglichkeit dieser Zäune verbessern.

Da Weidenrinde sehr anfällig gegenüber intensiver UV-Stahlung ist, empfehlen wir Naturzäune aus Weide regelmäßig mit unserem Pflegeöl zu imprägnieren. Dieses Öl besitzt eine feuchtigkeitsregulierende Wirkung und blockt UV-Strahlen ab, was die Haltbarkeit des Zauns erheblich verlängert.

Haselnussruten sind äußerst robust, witterungsbeständig, widerstandsfähig gegen mechanische Belastungen und härter als Weidenzweige. Um die ungeschälten Vollholzruten noch langlebiger zu gestalten, empfehlen wir auch bei diesen Naturzäunen die regelmäßige Anwendung unseres Naturzaunöls. Damit wird nicht nur die Lebensdauer der Ruten erhöht, sondern auch ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber den Elementen maximiert.